© 2019 SAALK UG

Durch Kentras Dienstleistung erhalten Lieferanten schneller Ihr Geld ohne dass Abnehmer früher zahlen müssen

Ist- Situation

In Forderungen gebundenes Kapital muss finanziert werden und steht dem eigentlichen Geschäft nicht zur Verfügung. Dies ist besonders für Mittelständler eine Belastung

Soll-Prozess*

Ablauf

  1. Nach der Bestätigung der Korrektheit der Rechnung durch den Abnehmer erhält der Zulieferer seine Rechnung mit einem geringen Abschlag über Kentras Finanzierungsplattform sofort ausbezahlt. Dadurch wird zuvor in eingeräumten Zahlungsfristen gebundenes Kapital, das der Lieferant finanzieren muss, wird für produktive Zwecke freigesetzt. Der letzte verbleibende Interessenkonflikt zwischen Handelspartnern beseitigt und es gibt kein Hindernis, dass Lieferant und Abnehmer gleichgerichtete Interessen hinsichtlich des Waren-, Informations- und Zahlungsstroms haben.

  2. Den Zwischenzeitraum bis zur Bezahlung der vollen Rechnungssumme durch den Abnehmer finanziert ein unabhängiger Kapitalgeber.

  3. Durch die Rechnungsbestätigung wird der Abnehmer stets einbezogen. Durch die Rechnungsbestätigung kann der Lieferant die i.d.R. bessere Kreditwürdigkeit des Abnehmers nutzen, um die Kosten für die Finanzierung des Zahlungsziels, die ihm sowieso entstehen, zu senken. Außerdem sinkt das Risiko, dass die Forderung unberechtigt ist (sog. Veritätsrisiko).

  4. Aus Sicht des Kapitalgebers reduziert sich das Risiko, was hilft den Rechnungsabschlag zu verringern.

Kentra vermittelt die Forderungsfinanzierung

* Konzeptannahmen