© 2019 SAALK UG

Logistik Industrieclearing und
Optimierung des Umlaufvermögens

Optimierung des Umlaufvermögens, dass die Marge der Frachtführer UND Speditionen verbessert

  • Frachtführer und Speditionen haben einen hohen Liquiditätsbedarf und kämpfen mit andauerndem Margendruck
     

  • Basierend auf den etablierten Supply Chain Finance (SCF) Prinzipien erhalten Frachtführer ihr Geld schneller, ohne dass Speditionen früher bezahlen müssen

 

  • Zur Optimierung der Bezahlung im Straßengüterverkehr, vermittelt Kentra dafür die Finanzierung bestätigter Forderungen

  • Dem Frachtführer entstehen sowieso Finanzierungskosten, um das Zahlungsziel zu überbrücken. Durch die Einbeziehung der Spedition (Zahlungsversprechen) kann er diese reduzieren

  • Die gleichzeitige Erhöhung der Margen und der Kooperationsmöglichkeiten ist in einem wettbewerbsintensiven Umfeld besonders attraktiv

  • Für die Umsetzung wird ein (offenes) Industrieclearing für die Logistik aufgebaut, wodurch Transaktionskosten und Verwaltungsaufwände reduziert werden können

 

  • Zur Berechnung des Rechnungsabschlages wird ein Supply Chain Credit Score verwendet, , der finanzielle und operative Daten berücksichtigt

Effekt

Unverbindliches Beispiel

Alle drei Kundengruppen haben unmittelbare wirtschaftliche Vorteile ab der ersten vermittelten Forderungsfinanzierung

Fuhrunternehmer:

  • Höhere Liquidität durch optimiertes Umlaufkapital

  • Geringere Finanzierungskosten

  • Alternative Finanzierungsquelle

  • Zahlungsziele als absatzförderndes Vertriebsinstrument

Speditionen:

  • Bessere Einkaufsbedingungen

  • Versorgungssicherheit

  • Weniger „ungeliebte“ Zwischenfinanzierung

  • Neue Supply Chain Kooperationsmöglichkeiten

Zwischenfinanziers:

  • Zinserträge

  • Attraktive kurzfristige Anlagemöglichkeit

  • Investment unabhängig vom Kapitalmarkt

Möglichkeiten